grend sm

Hakomi in Aktion – Begegnung mit dem Inneren Kind

Ist es nicht so, dass wir auf dem Weg zum Erwachsenwerden manche Ängste und seelische Verletzungen durch Mangel an Nahrung, Zuwendung und Liebe erleiden? Dass wir uns missverstanden, manipuliert, ungerecht behandelt oder ausgenutzt gefühlt haben? Dadurch sind wir meist schon als Kinder gezwungen uns zu entscheiden (Modell des verletzten Kindes), mit welchen Ansichten und Verhaltensweisen wir uns vor diesen schmerzlichen Gefühlen für immer schützen können (Modell des strategischen Kindes). Als Folge erkennen wir nicht selten als Erwachsene, dass manche Verhaltens- und Erlebensmuster uns davon abhalten, zufrieden und glücklich zu sein, Nähe zu erleben, Erfolg zu genießen oder uns frei und entspannt zu fühlen. Möglicherweise ärgern wir uns sogar ernsthaft, verurteilen uns selbst und wünschten, irgendwie anders zu sein als wir es sind. In diesem Seminar treffen Sie auf eine freundliche Atmosphäre und eine akzeptierende Haltung, in der Sie sich selbst liebevoll begegnen, achtsam und neugierig werden können für die genaue Organisation Ihres Verhaltens und seiner Bedeutung. Und dann kann es sein, dass Sie Ihrem inneren Kind begegnen, dort, wo Sie es verlassen mussten. In gewisser Weise blieb an diesem Platz die Zeit stehen und dieses verletzte Kind fürchtet sich noch immer, fühlt sich einsam, verwirrt, zornig, hilflos oder unverstanden. Wir arbeiten auf der Grundlage der Hakomi-Methode, einem achtsamen körperpsychothera-peutischen Ansatz, der über die Körperwahrnehmung einen Zugang zum inneren Kind ermöglicht und nachvollziehbare Wege kennt, wie alte Wunden heilen können. Zahlreiche praktische Übungen und Herangehensweisen aus dem Hakomi-Repertoire ermöglichen inhaltlich einen individuellen und selbstbestimmten Input mit neuen kernhaften Erfahrungen. Und dann erscheint oft wieder ein ganz anderes Kind (Modell des natürlichen Kindes), das mit ansteckender Entdeckerfreude und vitaler Lebensenergie Ihre Persönlichkeit stärkt auf dem Weg zu einem reifen Erwachsenen.


Kursleitung:
Monique Plehn Theo Delfmann
Monique Plehn (Vita) Theo Delfmann (Vita)

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 03.11.2018
Veranstaltungsende 04.11.2018
max. Teilnehmer 10
Preis 110,00€
Ermäßigte Kursgebühr 90,00€
Veranstaltungsnummer 392-18
Semester 2-18
Kursleiter Plehn
Gesamtstunden 14
Veranstaltungsart Wochenendworkshop und Wochenblöcke
Veranstaltungsuhrzeiten Sa 10.00-17.00 Uhr, So 10.00-16.00 Uhr
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Grend

Monique Plehn

Monique Plehn
mehr erfahren...
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22