grend sm

BU Ästhetische Forschung - Thema Demokratie - sozial und plastisch

Das kunstpädagogische Konzept “Ästhetische Forschung” geht auf Helga Kämpf-Jansen zurück und ist als Aufforderung zum eigenen Nachdenken und Handeln zu verstehen: Kunst wird mit Alltag und Wissenschaft verbunden, „hierarchisch angelegte Denkmuster, polare Systeme und veraltete Ästhetikvorstellungen“ werden verlassen, neue und andere Zugänge zur Welt, sich selbst und zu anderen eröffnet. Wir öffnen den Experimentierkasten der Schönen Künste (Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellende Kunst) und begeben uns gemeinsam auf ästhetische Forschungsreise zum Thema DEMOKRATIE sozial & plastisch, ausgehend von der Frage “Was ist Demokratie?”. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, grundsätzliche Offenheit, Neugier und Freude am Forschen und Lernen aber sehr gute Voraussetzungen.

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 27.04.2022
Veranstaltungsende 29.04.2022
Preis 160,00€
Ermäßigte Kursgebühr 130,00€
Veranstaltungsnummer 2510-22BU
Semester 1-22
Kursleiter Axler-Cohnitz
Gesamtstunden 21
Veranstaltungsart Wochenblock
Veranstaltungsuhrzeiten Mi - Fr 10.00-16.00 Uhr
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Grend

Birgit Axler-Cohnitz

Birgit Axler-Cohnitz
mehr erfahren...
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22