grend sm

Theorie des Theaters

Theorie hat mehr mit der Praxis zu tun, als wir gemeinhin denken. Jeder praktischen Theaterarbeit liegen Einstellungen und Werthaltungen zugrunde, die sich jeder Theatermacher bewusst machen sollte. Was für ein Theater will ich machen? Was finde ich wichtig? Was finde ich schön? Wen und was will ich erreichen? Mit welchen Methoden erreiche ich mein Ziel? Anregungen zur Bildung einer eigenen Position holen wir uns bei Theoretikern und Praktikern der Theaterzunft: Stanislawski, Brook, Bausch, Diderot, u.a. Und: Es kann sehr lustvoll sein, sich ernsthaft Gedanken über das eigene Tun und Wollen zu machen und diese auszutauschen.

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 13.10.2018
Veranstaltungsende 14.10.2018
max. Teilnehmer 16
Preis 95,00€
Ermäßigte Kursgebühr 81,00€
Veranstaltungsnummer 367-18
Semester 2-18
Kursleiter Koopmans
Gesamtstunden 16
Veranstaltungsart Wochenendworkshop und Wochenblöcke
Veranstaltungsuhrzeiten Sa 10.00-18.00 Uhr, So 10.00-16.00 Uhr
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Grend

Volker Koopmans

Volker Koopmans
mehr erfahren...
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22