grend sm

Erzähltheater - Lebendig und stringent erzählen!

Wir haben so viel zu erzählen, zunehmend auch auf der Theaterbühne. Wie aber entsteht eigentlich eine gute Geschichte? Was macht eine Geschichte aus, dass sie gern gehört wird? Wie bannen wir unsere Zuhörer? Wie nehmen wir unser Publikum mit auf die Reise? André Wülfing erzählt seit vielen Jahren live auf unterschiedlichsten, kleinen und großen Bühnen. Und egal, ob es sich um Biografisches, Erfundenes oder Literarisches handelt: Immer unterliegen die Erzählungen gar nicht so geheimen Gesetzen, welche wir aufspüren können. Gearbeitet wird mit dem Material selbst mitgebrachter oder im Workshop eigens entstehender Erzählungen. So gibt es untereinander viel Spannendes zu erlauschen und anhand der jeweiligen Geschichten herauszufinden. Wenn Sie möchten, dass Menschen Ihnen zuhören, an Ihren Lippen hängen, sich für eine Weile von Ihren Worten fesseln lassen, dann können Sie in diesem Workshop ein paar elementare Grundlagen der Erzählkunst ausprobieren: - Körper- und Stimmübungen, - Strukturieren von Geschichten und Spannungsbögen, - Übungen zum Imaginieren, Fantasieren und Improvisieren, - Übungen zum freien Erzählen, - Übungen zur Kommunikation zwischen ErzählerIn und Publikum. Vorerfahrungen sind nicht unbedingt nötig. Ziel ist allerdings das freie Erzählen ohne das Lesen vom Blatt.

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 01.12.2018
Veranstaltungsende 02.12.2018
max. Teilnehmer 16
Preis 95,00€
Ermäßigte Kursgebühr 81,00€
Veranstaltungsnummer 370-18
Semester 2-18
Kursleiter Wülfing
Gesamtstunden 16
Veranstaltungsart Wochenendworkshop und Wochenblöcke
Veranstaltungsuhrzeiten Sa 10.00-18.00 Uhr, So 10.00-16.00
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Grend
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22